Ist Weihnachten schon vorbei?

Die Märzenbecher, Winterlinge und Schneeglöckchen blühen schon seit Wochen, der Weihnachtsbaum liegt auch schon seit drei Wochen auf dem Brennholzhaufen, im Einkaufladen muss man sich neuerdings an Ostereiern und -hasen vorbei drücken bevor man zur normalen Schokolade kommt. Ich kombiniere: Weihnachten ist vorbei. Ergo auch die Weihnachtspause in diesem Blog. Problem ist nur, dass ich so eine kleine Schreibblockade hatte, eine Bloggade sozusagen. Deshalb ist vieles der letzten Wochen unbeschrieben geblieben und soll hier nur kurz mal erwähnt werden. Im Schnelldurchlauf sozusagen:

Winter
Fuchsspuren im Schnee
Fuchsspuren im Schnee

Ja, hatten wir. Glaube ich jedenfalls. Ich erinnere mich an drei Tage, die ich durch den Schnee gestapft bin auf meinem Weg zur Arbeit. An Spuren im Schnee, tierischen, denn vor mir ging kein Mensch in dieser Wildnis zwischen A99 und S-Bahnlinie.

Training

Steht ganz im Zeichen der Großen Tour (s.u.). Radfahren, Rückentraining, Kondition. Im Januar habe ich über 300 Kilometer  und 20 Stunden zusammengesammelt, gehend, radelnd, schwimmend, rudernd. Februar ist ein bisschen mau, aber März wird wieder gigantisch. Muss es auch.

Die Große Tour

Beginn steht jetzt fest: 13. Mai, 7:03 Hauptbahnhof. Das ist aber jetzt auch das einzige, was richtig fest ist. Schon bei der Ausstiegstation wird es vage: Lindau oder St. Gallen, sprich deutsche Seite Bodensee oder schweizerische Seite. Der Planungsverlauf ist unglaublich volatil, die Andraktiv Planungskarte bei Google Maps wird immer voller mit Varianten und möglichen Wegen. Die Packliste nimmt auch Formen an.  Dazu in den nächsten Tagen mehr.

 

Und sonst so?

Passt. Winterkrankheiten sind an mir vorbei gegangen oder haben sich auf ein Wochenende beschränkt (so wie jetzt gerade). In der Arbeit kommt langsam Stress auf, wie jedes Jahr um diese Zeit vor dem großen Projektabschluss Ende Q1. Und dann freue ich mich auf die Große Tour. Dazu in den nächsten Tagen mehr.

4 Gedanken zu „Ist Weihnachten schon vorbei?“

  1. Ach, da is sie ja wieder 🙂
    Ich hatte mir schon Sorgen gemacht. Wie ich lese, völlig um sonst. Voller Eifer am neuen Projekt. Bin sehr gespannt.
    Liebe Grüße
    Helge

    1. Hi Helge, ja da isse wieder. Hatte schon ein mächtig schlechtes Gewissen zwischendurch. Aber alles gut und jetzt gehts wieder rund. 🙂

  2. Schön wieder von dir zu lesen! 🙂
    Ja, ich glaube auch, das mit Weihnachten hat sich erledigt… Für den Moment. Trotz Winter warst du trainingsmässig ja sehr fleißig!
    Und: dafür dass ihr nicht viel Winter hattet, hast du ihn toll eingefangen! 😀

Kommentare sind geschlossen.