EuroEyes Cyclassics 2017

Darf ich vorstellen? Mein Projekt für 2017 sind die EuroEyes Cyclassic in Hamburg. Genauer am 20. August und noch genauer das 120 Kilometer-Rennen.

So fing alles an

Hangouts-Chat zur Grobabstimmung
Hangouts-Chat zur Grobabstimmung

Im Oktober 16 auf Facebook gesehen, dass die Anmeldung läuft und einfach ganz spontan angemeldet. Natürlich nach einer kurzen Absprache mit der Familie. Und dann ging es los mit dem Training. Inzwischen ist auch die Urlaubsplanung integriert. Wir verbringen den Sommerurlaub bis zum Rennen in Norddeutschland. Haustausch wieder, was sonst?

Spendenaktion: World Bicycle Relief

Mit meinem Training für die Cyclassics möchte ich einen Fundraiser verbinden: Denn ich kann an dem Rennen teilnehmen weil ich es mir leisten kann. Ich bin gut ausgebildet, habe einen gut bezahlten Job und habe dadurch genug Zeit um Fahrrad zum Vergnügen zu fahren.

In Afrika aber bedeutet ein Fahrrad vor allem Bildung. Der Weg in die Schule wird verkürzt, andere Aufgaben wie Wasserholen dauern nicht mehr so lange, also bleibt mehr Zeit für Bildung. Davon profitieren vor allem Mädchen und Frauen. Das Fahrrad ist dort soviel wichtiger als bei uns. Das Buffalo Bike ist ein sehr robustes Rad, das besonders für den Einsatz in Afrika entwickelt wurde. Es ist stabil kann viel Last tragen und ist leicht zu warten. Ein solches Buffalo Bike kostet € 134. Ich möchte gerne 5 Räder zusammenbekommen = € 670.
Ich selbst spende so:

  • Monatlich pro 10 gefahrenen Kilometern € 1, von Dezember 16 bis August 2017. Bei geplanten 4000 km = € 400.

Können wir das selbe auch in Spenden zusammenkriegen? Das wäre toll. 

Andraktiv traininiert für die Cyclassics

Der Link oben geht auf meine persönliche Spendenseite auf der Website von World Bicycle Relief. Die Spende kommt zu hundert Prozent der Organisation zu gute. Es fallen keine Gebühren an.

Trainings

Alexandra Nü
Munich BY Germany
ytd ride totals
Count 136
Distance 2,844 Kilometers
Elevation Gain 8,896 Meters

Links