Einundzwanzig von dreißig – fast geschafft!

30 Tage im April. 30 Days of Biking. Fast geschafft. Tag 21 ist morgen und ich bin tatsächlich jeden dieser Tage auf dem Rad gesessen. OK, Tag 13 waren nur ein paar hundert Alibimeter, dafür waren auch ein paar richtig lange Touren dabei.

Bis jetzt macht das 660 Kilometer, allein im April, mit durchschnittlich 33 Kilometer pro Tag. Zwischendurch dachte ich ja, ich schaffe die 1.000 Kilometer, aber Wetter und Termine machen mir es schwer. Mal sehen.

Hier sind übrigens die Bilder meiner Motivationsseite auf Facebook (inzwischen gelöscht). Allein dafür hat es sich schon gelohnt, denn Fahrrad-Bilder machen Spaß. Und bei der Gelegenheit erwähne ich nochmal so am Rande meine Spendenaktion für World Bicycle Relief. Vielleicht gibt es ja doch jemanden, der/die ein paar Euros dafür übrig haben. Das würde mich freuen und mehr wahrscheinlich, das Mädchen, was das neue Rad dann bekommt.

2 Gedanken zu „Einundzwanzig von dreißig – fast geschafft!“

  1. Liebe Alexandra,
    wie schon auf fb geschrieben, diese Woche habe ich radtechnisch sehr geschwächelt! 😉
    Aber in der letzten Aprilwoche werde ich noch mal so richtig durchstarten! 😀 Ok, die 15min heute sind ja auch noch ausbaufähig! 😀

    1. Hallo Doris, mit dieser Alibifahrt heute hatte ich drei Tage, die ich nur sehr kurz auf dem Fahrrad saß. Nämlich ein Kilometer und weniger. Eigentlich habe ich mich nur draufgesetzt, um mal drauf gesessen zu haben. Tag 13 und 22 waren solche. Aber egal. Ist ja nur ein Spiel und wir können ja auch noch nachsitzen im Mai. Schön, dass du mitmachst!

Kommentar verfassen