Nahrungsergänzungsmittel in grün

Wir gehen jetzt auch mit dem Trend: Green Smoothies. Zum Geburtstag gab es einen potenten Blender, der alles zu Mus macht, was man ihm vorwirft. Angefangen haben wir mit reinem Obst, und dann habe ich doch mal den ollen Mangold aus dem Kühlschrank mit reingeworfen. Und was soll ich sagen: Mir schmeckt’s. Auch die Variante mit Spinatblättern. Bis ich den Löwenzahn und den Giersch aus dem Garten probiere, dauert es aber, glaube ich, noch eine Weile.

Ansonsten achte ich ja nicht so wahnsinnig auf meine Ernährung. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum ich trotz ordentlicher Menge verbrauchter Kalorieren noch nicht gut abgenommen habe in den letzten Monaten.
Mir ist allerdings aufgefallen, dass meine Waden dicker geworden sind: Die Jeans spannt etwas in diesem Bereich. Ich hoffe, das sind Muskeln!

2 Gedanken zu „Nahrungsergänzungsmittel in grün“

  1. Hallo,

    ich bin durch Zufall über Dein Blog gestolpert und habe jetzt alle beiträge in einem Stück gelesen. Ich finde es ganz toll, was du machst und wie du durchhälst! Ganz großes Lob für dieses Blog – wirklich inspirierend!

    Weiter so!

    lg

    Markus

Kommentare sind geschlossen.