Schlagwort-Archive: Marathon

Gastbeitrag: Interview mit einem Neu-Marathoni

Ein neuer Gastbeitrag von einem alten Bekannten: Ein Interview mit dem Mann (nennen wir ihn ab jetzt Jürgen). Er lief neulich seinen ersten Marathon und beantwortet hier unsere Fragen.


Du bist vor fünf Wochen deinen ersten Marathon gelaufen. Wie geht es Dir? Jetzt und damals direkt danach?

Den einfacheren Teil der Frage “wie geht es Dir jetzt” kann ich frei nach Sepp Herberger beantworten: Nach dem Marathon ist vor dem Marathon. Jetzt, wo ich erlebt habe, dass ich es schaffen kann, möchte ich nicht gleich wieder aufhören. Welcher Marathon es nächstes Jahr werden wird, steht noch nicht fest. Wenn es geht, soll es aber nicht wieder ein “Heimspiel” werden.

Die Frage nach dem Gefühl direkt nach dem Lauf ist nicht so einfach zu beantworten. Mir war die Freude am Angekommen-sein fast ein wenig im Hals stecken geblieben. Woran das lag, kann ich nicht beantworten. Das gute Gefühl und auch ein wenig Stolz kam erst die Tage danach langsam. Gastbeitrag: Interview mit einem Neu-Marathoni weiterlesen

Was war los?

Viele Wochen seit dem letzten Post. Die Anfragen häufen sich, teils besorgt, teils vorwurfsvoll. Zeit also für einen neuen Post. Oder einen alten, oder viele alte in einem neuen. Ich fasse einfach mal die letzten Wochen zusammen. Ein paar Dinge hätte es schon zu berichten gegeben.

Ausflug in eine andere Blogsparte
Blau-weiße Torte, weil Oktoberfest ist
Blau-weiße Torte, weil Oktoberfest ist

Das, was Jochen so brennend interessierte, ist eigentlich gar nicht so spannend. Ich habe einen Tortendekorationskurs zum Geburtstag geschenkt bekommen (nein, nicht jetzt gratulieren, der Geburtstag war schon im März). Eigentlich wollte ich einen Tortenblogbeitrag daraus machen. Aber dann war die Torte gegessen und die Zeit fürs Tortenbloggen vergangen. So it goes.

Wandern in der Fränkischen Schweiz

Fränkische HöhleAlljährlich treffen wir uns einmal im Jahr mit Quasi-schon-immer-FreundInnen und ihren Familien. Irgendwo in Deutschland, meist in der Mitte, damit alle gleich weit zu fahren haben. Heuer waren wir in der Fränkischen Schweiz. Weil die Kinder inzwischen auch nicht mehr so ganz klein sind, wurde aus unserem Wochenende tatsächlich auch ein Wanderwochenende. Was war los? weiterlesen

München Marathon 2015

Kaum ist das Oktoberfest vorbei und die Stadt wieder einigermaßen leer, strömen schon wieder viele Menschen zu uns, um beim München Marathon dabei zu sein. Gut, es sind nicht so viele wie beim Oktoberfest und sie sind definitiv auch nicht so aufdringlich, deutlich weniger betrunken, und sie treten meist auch nur an bestimmten Stellen und nicht überall in der Stadt auf. Die Gemeinsamkeit ist vielleicht die strenge Kleiderordnung bei beiden Gruppen. Und die Schnittmenge ist die Tracht. Jetzt gibt es tatsächlich Laufshorts wie Krachlederne und Shirts mit Karohemd- beziehungsweise Dirndl-Look. Tststs.  Heute auf der Strecke habe ich einige dieser Verkleidungsläufer gesehen und von den Vornamen her, waren es auch eher keine eingeborenen Bayern.

Der Mann startet dieses Jahr wieder beim Halbmarathon. Diesmal deutlich unaufgeregter als beim letzten Mal. Gestern radelten wir ins Olympiagelände, um seine Startunterlagen abzuholen und über die Messe zu schlendern (und besagte Trikot-Neuheit zu bestaunen). Pasta-Party war dann daheim.

München Marathon 2015 weiterlesen