TRP Spyre, mechanische Scheibenbremse mit 160er Scheibe

Halt mal schnell …

Seit ein paar Wochen fahre ich nun mein Giant Anyroad 2 mit dem Bremsenupgrade. Die alte Avid BB5, die bei meinem 2015er Modell noch serienmäßig verbaut war, verabschiedete sich ja auf besorgniserregende Weise. Der Radschrauber meines neuen Vertrauens empfahl eine TRP Spyre-Scheibenbremse sowie eine größere Scheibe. Und er versprach soundsoviel Prozent bessere Leistung.

Nun gibt es in meinem täglichen Radrevier kein nennenswertes Gefälle, das ordentliches Bremsen erfordert. Aber insgesamt habe ich schon das Gefühl, dass diese Bremsen bremsen, und zwar ordentlich und schnell. Außerdem bemühe ich mich um eine ordnungsgemäße Einbremsung der Bremsbeläge, auf dass sie nicht wieder verglasen mögen.

Ach, übrigens: das aktuelle Anyroad 2-Modell hat genau diese Brems-Ausstattung serienmäßig

5 Gedanken zu „Halt mal schnell …“

  1. LIebe Alexandra,
    ich hoffe, die neuen Bremsen erweisen sich als gute und zuverlässige Teile, denn so ein Erlebnis wie du es hattest, muss ja wirklich nicht mehr sein! :O

  2. Genau, die Bremse ist im 2017er verbaut mit 160er Scheiben.
    Mehr erlaubt giant leider nicht.

    Hast Du nur vorne neue Bremse und Scheibe?
    Gruß
    Olaf

    P.S: Welche Rahmengröße hast DU eigentlichß

    1. Ich fahre den M-Rahmen. Kam mir erst und von weitem ein wenig klein vor für meine 1,76m, aber passt genau.

Kommentare sind geschlossen.