Knie hoch

Zweites Intervalltraining im Trainingsplan. Ich habe mich gefreut auf das Training. Ehrlich. Auch als es anfing zu schütten wie aus Eimern. Bis ich dann aber endlich soweit war, war der Regen zum Glück auch wieder weg, und ich bin los. Heute waren es zehn schnelle Intervalle à eine Minute. Lang genug um fertig zu sein und kurz genug um zu überleben.
Bei den schnellen Intervallen habe ich mal versucht, ein bissel Technik umzusetzen: Knie ein wenig höher und schon fühlt es sich mehr nach Laufen an und weniger nach Schlurfen.
In einem Intervall war tatsächlich mal eine 6 vor dem Pace-Komma. Der Schnitt war dann immer noch wie immer.