Wie klein ist die Welt?

Heute morgen fand die Übergabe der Startunterlagen für den Karlsfelder Triathlon statt: Geld gegen Übergabeformular. Der Triathlet, und ein solcher ist er wirklich, erinnerte mich an Philipp Lahm. Wir ratschen noch ein bisschen. Er erzählt, dass er an dem Wochenende gleich zwei Wettkämpfe bestreitet, jeweils Sprints – für die Geschwindigkeit. Normalerweise eher Mitteldistanz, und dass er am Sonntag ganz vorne dabei sein will. Ich freue mich, dass mein Startplatz Chancen hat, ein Siegplatz zu werden.

Als er weg ist, meint der Mann aus dem Hintergrund, dass er den Triathleten schon mal irgendwo gesehen hat. Ein paar WhatsApps später ist es gewiss. Der Triathlet ist ein Kollege von einer, die der Mann vor einem Jahr mitten in der spanischen Wildnis beim Pilgern auf dem Camino kennengelernt hat. Getroffen haben sie sich, der Mann und der Triathlet, beim Umzug eben jener Pilgerin.

Wie klein ist die Welt? Sehr klein!