Beziehungskrise

Das Rennrad Müsing und ich. In diesem Sommer war gar nicht viel zwischen uns. Gerade einmal 780 Kilometer haben wir zusammen verbracht. Ich an seiner Stelle wäre in diesem Jahr schon öfter mal eifersüchtig gewesen. Den großen Radurlaub und auch sonst fast alle Touren war ich ja mit dem Giant Anyroad unterwegs. Weil ich aber nächsten Sommer ein Rennradrennen machen will, muss ich natürlich trainieren. Mit Müsing. Beziehungskrise weiterlesen

Mit Plan

Jetzt war ich schon ein paar Mal zum Schwimmen, aber immer mit ohne Plan. Was erwartungsgemäß zur Folge hat, dass ich a) immer hübsch in der Komfortzone bleibe, b) mich recht schnell langweile und c) dann auch bald wieder aus dem Wasser steige.
Weil ich weiß, dass es mit Plan besser geht, schreibe ich mir halt wieder einen. Hübsch ambitioniert, damit die Komfortzone auch möglichst klein bleibt. Inspirieren lasse ich mich dabei gerne von den Plänen der Website medhealthetlichs.de und aus den Kursunterlagen meiner diversen Kraulkurse. Mit Plan weiterlesen

Gastbeitrag: Interview mit einem Neu-Marathoni

Ein neuer Gastbeitrag von einem alten Bekannten: Ein Interview mit dem Mann (nennen wir ihn ab jetzt Jürgen). Er lief neulich seinen ersten Marathon und beantwortet hier unsere Fragen.


Du bist vor fünf Wochen deinen ersten Marathon gelaufen. Wie geht es Dir? Jetzt und damals direkt danach?

Den einfacheren Teil der Frage “wie geht es Dir jetzt” kann ich frei nach Sepp Herberger beantworten: Nach dem Marathon ist vor dem Marathon. Jetzt, wo ich erlebt habe, dass ich es schaffen kann, möchte ich nicht gleich wieder aufhören. Welcher Marathon es nächstes Jahr werden wird, steht noch nicht fest. Wenn es geht, soll es aber nicht wieder ein “Heimspiel” werden.

Die Frage nach dem Gefühl direkt nach dem Lauf ist nicht so einfach zu beantworten. Mir war die Freude am Angekommen-sein fast ein wenig im Hals stecken geblieben. Woran das lag, kann ich nicht beantworten. Das gute Gefühl und auch ein wenig Stolz kam erst die Tage danach langsam. Gastbeitrag: Interview mit einem Neu-Marathoni weiterlesen

Blogparade: Winterradeln – geht das?

Dies ist die Einladung zu einer Blogparade. Details weiter unten und die Mitparadierenden

Giant Anyroad mit verpackten Fahrradlichtern auf dem Gepäckträger. Umwuchert von Knöterich
Lichter noch originalverpackt

Nachdem es heute schon lange und sichtbar schneite, beschließe ich, dass der Sommer offiziell vorbei ist. Und weil es auch schon früh recht finster ist, hab ich mich dann doch mal um ordentliche Beleuchtung fürs Giant Anyroad gekümmert. Die vordere Lampe hat ja den Dauerregen auf der Großen Tour nicht überstanden, und die Rückleuchte habe ich neulich auf meiner Moseltour verloren. Ich habe das schwere Fahrradschloss in Verdacht,  das so unglücklich auf dem Gepäckträger hing und so die Rückleuchte aus der Halterung hebelte. Nun ist aber alles wieder da und leuchtet ordnungsgemäß. Blogparade: Winterradeln – geht das? weiterlesen

Was kommt?

Vernetzung ist wichtig. Diese wunderbar banale Wahrheit habe ich gestern wieder erfahren. Und zwar auf einem Blogger-Workshop, veranstaltet von Trusted Blogs und Blogger@Work. Natürlich habe ich inhaltlich einiges gelernt, die ReferentInnen allesamt erfahrene und „große“ BloggerInnen. Vielviel wichtiger war jedoch wieder der Spirit.

Ein Tisch mit Donuts und Kuchen, davor zwei Bloggerinnen mit Fotokameras in der Hand
Was tun Blogger vor einem Kuchenbüffet? Fotografieren natürlich!

Der Spirit der Gleichgesinnten, der ähnlich denkenden, die mit gleichen Ideen und Problemen daher kommen. Das geht mir auch auf Konferenzen meines Berufstandes so. Die Fachvorträge sind gut und alles. Aber die vielen anderen Menschen zu sehen, die beruflich das Gleiche machen und auch mit der gleichen Freude, gibt mir immer wieder einen Begeisterungsschub, der eine ganze Weile anhält.

Was kommt? weiterlesen

Was war los?

Viele Wochen seit dem letzten Post. Die Anfragen häufen sich, teils besorgt, teils vorwurfsvoll. Zeit also für einen neuen Post. Oder einen alten, oder viele alte in einem neuen. Ich fasse einfach mal die letzten Wochen zusammen. Ein paar Dinge hätte es schon zu berichten gegeben.

Ausflug in eine andere Blogsparte
Blau-weiße Torte, weil Oktoberfest ist
Blau-weiße Torte, weil Oktoberfest ist

Das, was Jochen so brennend interessierte, ist eigentlich gar nicht so spannend. Ich habe einen Tortendekorationskurs zum Geburtstag geschenkt bekommen (nein, nicht jetzt gratulieren, der Geburtstag war schon im März). Eigentlich wollte ich einen Tortenblogbeitrag daraus machen. Aber dann war die Torte gegessen und die Zeit fürs Tortenbloggen vergangen. So it goes.

Wandern in der Fränkischen Schweiz

Fränkische HöhleAlljährlich treffen wir uns einmal im Jahr mit Quasi-schon-immer-FreundInnen und ihren Familien. Irgendwo in Deutschland, meist in der Mitte, damit alle gleich weit zu fahren haben. Heuer waren wir in der Fränkischen Schweiz. Weil die Kinder inzwischen auch nicht mehr so ganz klein sind, wurde aus unserem Wochenende tatsächlich auch ein Wanderwochenende. Was war los? weiterlesen

3 Touren, 2 Flüsse und 1 Fest

Dieses Jahr wird eingehen in meine Geschichte als das Jahr der Urlaube. Kaum zwei Wochen zuhause und schon wieder auf Achse.

Premium-Radweg
Premium-Radweg

Diesmal vier Tage in der Moseleifel, wie ein rühriger Tourismusverband die Region zwischen Eifel und Mittelmosel neuerdings nennt. Vor mehr als dreißig Jahren machte ich in Wittlich Abitur und das soll gefeiert werden. Also spendiere ich ein paar meiner zahlreichen Überstunden, verlängere das Wochenende um zwei Tage und nehme mein Radel mit.

3 Touren, 2 Flüsse und 1 Fest weiterlesen

Liebster Award

Dem Jochen sein Fahrrad und er, auch bekannt als meinfahrradundich, haben mich für den Liebster Award nominiert. Ich danke sehr und freue mich, dass Eiseimer aus der Mode gekommen sind. Der Liebster Award ist ein Kettenbrief unter Bloggern. Ein Blogger denkt sich Fragen aus und nominiert Blogs, die diese Fragen beantworten dürfen. Es gibt Mutationen mit fünf, sechs oder zehn Fragen. Ich habe die mit den elf Fragen erwischt. Ich liebe es ja, ausgefragt interviewt zu werden, daher: Jochen, aufgemerkt! Hier sind meine Antworten auf deine Fragen. Liebster Award weiterlesen

Alexandra ist aktiv