Saturday night live

Heute muss der Midnight Run leider ausfallen. Nicht dass ich nicht gewollt hätte. Die zeitlichen wie motivationsmäßigen Voraussetzungen waren hervorragend.
Es ist nur so, dass mein Strandabschnitt leider besetzt ist. Einheimische in großer Zahl verbringen dort ihren Samstag Abend.
Große Gruppen haben sich häuslich eingerichtet. Mit Schutzwänden aus Laken zwischen den Sonnenschirmen, die früher am Abend gegen die untergehende Sonne gerichtet waren und jetzt den stürmischen Levante abhalten sollen.

Kinder toben herum,  die Frauen werkeln mit Essen in der mobilen Küche, und die Alten sitzen im Klappstuhl und bewundern die rudimentären Flamenco-Künste einer Enkelin.
Abgesehen davon, dass es mir einfach zu voll war, hätte ich mich auch wirklich fehl am Platz gefühlt.
So muss ich halt die drei Stunden Stadtbummel als Sport of the Day verbuchen. War auch anstrengend.